Herzlich Willkommen im Shop für mehr Sicherheit bei der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs

Mit unserem S-Pap Shop möchten wir Frauen die aktuell höchste Sicherheit bei der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs bieten.

Jedes Jahr werden über 2.093 neue Fälle von Gebärmutterhalskrebs entdeckt bei Frauen, die bei der Vorsorgeuntersuchung waren. Bei der Untersuchung des Abstrichs wurden keine auffälligen Zellern erkannt. Unglücklicherweise ist die konventionelle Zytologie keine besonders sichere Methode. Ihre wissenschaftlich nachgewiesene Sensitivität (Sicherheit die Kranken unter den Kranken zu erkennen) liegt zwischen 20-35%.

Die besondere Sicherheit des Abstrichs mit der Methode S-Pap® (Sensitivität über 91%) finden Sie bereits bei verschiedenen kooperierenden Frauenärzten in Berlin und hier im Shop.

Keine Frau muss jetzt auf Sicherheit bei der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs verzichten. Jeder kann im Shop den S-Pap® und ergänzende Untersuchungen erwerben und ihrem Frauenarzt das Probengefäß beim nächsten Besuch mitnehmen, um so zu einem besonders sicheren Befund zu kommen - damit möglichst nichts übersehen wird. So können Dysplasien rechtzeitig erkannt und schonend behandelt werden.

Neben dem S-Pap® Test gibt es hier ergänzende Untersuchung wie Kombi S-Pap®, HPV-Test und andere Biomarker-Testungen (L1, p16/Ki67, CINtec® PLUS).

Die Methode S-Pap®
Der S-Pap basiert auf der Dünnschichtzytologie von Hologic Inc.

Der Abstrich selbst wird wie bei der konventionellen Methode entnommen, allerdings für die Befundung modern aufbereitet: Statt die Zellen von Spatel und Bürste direkt auf den Objektträger aufzustreichen, werden die Zellen in einer Flüssigkeit ausgewaschen und darin aufbewahrt. So können die Zellen später im Labor besser und sicherer bearbeitet werden.

Der S-Pap®-Abstrich ist Teil von zehn teils FDA-zertifizierten Maßnahmen, um die Sicherheit eines Befundes zu erhöhen. Hierzu zählen modernste Technik wie Computerunterstützung, Doppelbefundung, Fallkonferenzen und weitere qualitätssichernde Maßnahmen. Damit bietet der S-Pap® seine prognostizierte Sensitivität von über 91%. Mehr Sicherheit kann im Moment nicht erreicht werden. Mit dem S-Pap® können Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs rechtzeitig erkannt werden. So muss der Krebs gar nicht entstehen. Bestellung S-Pap.

Ergänzende Untersuchungen mit Biomarkern
Wenn beim S-Pap®-Abstrich auffällige Zellen entdeckt wurden, ist die genaue Kenntnis einer HPV-Infektion oft hilfreich. Besonders geeignet ist die genotypisierte HPV-Untersuchung, bei der möglichst viele HPV-Typen einzeln untersucht und sofern vorhanden auch einzeln nachgewiesen werden. Bestellung Geno HPV-Test.

Die umfangreiche Genotypisierung bietet eine HPV Typ-identische Verfolgung der Infektion und hilft, das Verschwinden des HPV-Typs nach Therapie zu bestätigen. Multiple Infektionen sind damit darstellbar.*

Wir verwenden einen HPV-Test mit 27 Genopypen in Kooperation mit dem CervixCentrum der Charité und dem Leiter Labor Tumorimmunologie, PD Dr. Andreas Kaufmann.*

Unser Test MPG Luminex ist der WHO Referenz Test für die Überprüfung der Qualität und Genauigkeit anderer HPV Tests in Ringversuchen.*

* Wissenschaftliche Daten vom CervixCentrum der Charité-Universtitätsmedizin Berlin.

Die von uns verwendeten Biomarker L1 und p16 / Ki67 können in bestimmen Fällen zusätzlich Hinweise darüber geben, ob eine vorhandene Krebsvorstufe eher abheilen oder sich verschlechtern werden wird. Bestellung L1. Bestellung p16 / Ki67.

Das Resultat des genotypisierten HPV-Tests und eine bei Bedarf zusätzlich durchgeführte Untersuchung von Biomarkern ermöglichen dem Frauenarzt eine bessere Risikobeurteilung, die eine gezielte Überwachung und Weiterbehandlung erlaubt.

Die Methode Kombi S-Pap®
Die höchste Sicherheit bei der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs erhält man mit der Co-Testung. Dabei wird von den entnommenen Zellen ein S-Pap hergestellt und eine genotypisierte HPV-Untersuchung durchgeführt. Durch den Vergleich beider Befunde erhöht sich die Sensitivität. Bestellung Kombi S-Pap.

Durch einen Pap-Abstrich mit hoher Sicherheit ist eine frühzeitige Erkennung von Krebsvorstufen, die Überwachung und ggfls. eine notwendige Behandlung möglich und eine Übertherapie (z.B. Konisation) kann gut vermieden werden.

Als 1. Referenz- und Kompetenzzentrum für Zytologie und Dysplasie unterstützen wir in unserer Praxis Patientinnen, wenn sich bei der S-Pap Untersuchung auffällige Zellen finden. Zur weiteren Abklärung bieten wir Kolposkopie, regelmäßige Überwachung und sofern notwendig eine leitliniengerechte OP-Planung, die eine schonende Behandlung gewährleistet.

Der Anspruch unserer Ärzte in Labor und Praxis ist, Krebsvorstufen (Dysplasien) rechtzeitig zu erkennen und schonend zu behandeln. Für Ihre Sicherheit engagieren wir uns und nutzen - sofern hilfreich - modernste Methoden der Diagnostik. 

Mit unserem Online-Shop bieten wir Ihnen jetzt die Möglichkeit, die hohe Sicherheit in der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs von S-Pap® und Kombi S-Pap® auch bei Ihrem Frauenarzt zu nutzen.

Sie können im Shop eigenständig das Material (Probengefäß ect.) für diese modernen Methoden bestellen und zum nächsten Besuch beim Frauenarzt mitnehmen. Ihr Frauenarzt erhält mit dem Material eine kurze Anleitung zur Nutzung. Anschließend übersenden Sie das Probengefäß an unser Labor. Kurzfristig erhalten Sie und Ihr Frauenarzt von uns den schriftlichen Befund. 

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, stehen wir Ihnen jederzeit unter Telefon +49- 30- 8100 900 900 zur Verfügung.

Ihre
Dr. Alexandra Coumbos

Wenn Sie die hohe Sicherheit bei der Früherkennung Gebärmutterhalskrebs verschenken möchten, bieten wir Ihnen Gutscheine für S-Pap, Kombi S-Pap, genotypisierten HPV-Test oder verschiedene Biomarker. Gerne verpacken wir Ihre Bestellung als Geschenk.

 

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

11 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

11 Artikel